Juli 2016 | 23,1 Stunden Crosstraining

Im Juli war mein Schwerpunkt erstmalig seit Januar wieder das Laufen. Doppelt so viele (14) Trainingseinheiten wie letzten Monat und 60km mehr ist okay, aber natürlich weiter ausbaufähig. Nun hat sich zwar der Anteil des Fitnesstrainings verringert, eben weil ich oft lieber laufen gegangen bin als erst ins Studio zu fahren.

laufkalender_07_2016

Nun habe ich schon wieder die Sport-App gewechselt. Die Runkeeper ist zwar einfach zu bedienen und funktioniert zuverlässig aber die Auswertung der Trainings ist in der kostenfreien Version ein Krampf.

Mein neuer (alter) Favorit ist wieder Endomondo. Zuletzt aktiv genutzt hatte ich diese App 2010. Seitdem wurde sie aber stark erweitert. Zum Beispiel kann man jetzt alle möglichen Sportarten erfassen und das Audio-Feedback während des Trainings ist endlich in jeder Sprache möglich. Die Auswertungen auf der Website sind auch in der kostenlosen Variante wesentlich umfangreicher und übersichtlicher gestaltet. Trotzdem werde ich den Fitness-Sync-Dienst Tapiriik weiterhin nutzen.


Hier wieder die Übersicht der Trainings mit Gesamtzeit pro Monat und Anzahl der Trainingseinheiten. Beim Rudern und Running natürlich mit der zurückgelegten Entfernung:

  • Rudern: 12km/ 1h / 2TE
  • Spinning: –/ 1,1 h / 2TE
  • Krafttraining: –/ 7 h / 7 TE
  • Running:  161 km / 14 h / 14TE