Status Laufstil und Fußzustand Mai 2017

Seit meinem Entschluss vor ein paar Wochen Barfuß- bzw. Minimalschuhläufer zu werden (siehe Blogeintrag) habe ich alle Tage Muskelkater in den Waden und Füßen. Aber das ist okay, so weiss ich, dass sich mein Körper langsam an die veränderten Laufbewegungen anpasst. Öfter mal eine Fußsohlenmassage mit meinem Igelball hilft und tut gut.

Diese Veränderungen habe ich bereits im Alltag eingebaut.

  1. Draußen bin ich immer in BarfußMinimalschuhen unterwegs. Die morgendliche Gassirunde am Rheinufer mit den Vibram Zehenschuhen und den Rest des Tages mit den Vivobarefoots. Indoor gehe ich entweder barfuß oder trage Strandschuhe aus Neopren.
  2. Die CorrectToes sind vor ein paar Tagen angekommen, welche meinen Zehen wieder ausrichten sollen (siehe Fußzustand unten). Mit steigender Intensität werden diese nun täglich angelegt.
  3. Natürlich geht auch das Muskeltraining speziell der Beine und Waden im Studio weiter.

Bevor ich meinen Plan weiter in die Tat umsetze bedarf es noch ein paar Vorbereitungen. Auch für den späteren Vergleich ist das Festhalten meines aktuellen Status wichtig.

Laufstilvergleich:

Was habe ich denn eigentlich für einen Laufstil? Um herauszufinden, wie unterschiedlich ich in gedämpften Laufschuhen oder eben ohne Schuhe laufe habe ich mich mit dem Smartphone auf dem Laufband gefilmt. (90 Sekunden lang von 2 bis 8km/h und kurz darauf auf 14km/h)

Man sieht deutlich, dass ich in Schuhen bei höheren Geschwindigkeiten mit der Ferse zuerst lande. Barfuß hingegen tippele ich in höherer Frequenz und vermeide Ausfallschritte (ok, es war auch ein wenig rutschig auf dem Gummi).

Fußzustand:
Mehrere Jahrzehnte in einengenden Schuhen haben sichtbare Spuren hinterlassen. Ich sehe Hammerzehen und vor allem der rechte große Zeh zeigt nach innen, also in die falsche Richtung. Auch die kleinen Zehen sind schon arg zur Mitte gekrümmt. Aber ich habe scheinbar keinen Senk- Spreizfuß. Das Fußgewölbe an den Innenseiten ist auch noch vorhanden.

Alle 6 Monate folgen nun weitere aktuelle Fußvergleichsfotos. Ich bin sehr zuversichtlich und gespannt auf die Veränderungen und werde auch weiterhin mindestens einmal pro Monat über die Fortschritte im Barfußlauf berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*