Feb. 2016 | kein Lauftraining

Meine Fußverletzung vom letzten 10km-Wettkampf zwingt mich zu einer Lauftrainingspause. Auch nach 4 Wochen bin ich noch nicht beschwerdefrei. Ganz ohne Sport geht es natürlich nicht und so habe ich mich nach 5 Jahren wieder in meinem Fitnessstudio angemeldet.

Kurz hatte ich mit dem Gedanken gespielt ein Ergometer für zu Hause zu kaufen, aber für den Preis kann ich auch ein Jahr lang abwechslungsreich im Studio trainieren. Für ein regelmäßiges Training in der Wohnung bin ich ehrlich gesagt auch nicht diszipliniert genug.

In den frühen Morgenstunden kann man auch da in Ruhe trainieren, was ich seitdem 3-4 Mal wöchentlich durchgezogen habe. Auf dem Plan stehen lange Einheiten auf dem Ruder-Ergometer (5-10km) mit anschließendem Gerätetraining. Auch das Spinning einmal wöchentlich bewahrt mich vor dem absoluten Verlust meiner Ausdauerleistung. Ein Test auf dem Laufband hat mir leider gezeigt, dass an die Wiederaufnahme meines normalen Lauftrainings noch lange nicht zu denken ist. Ich schätze mit weiteren 4 Wochen bis es wieder problemlos möglich sein wird. Das heißt der Halbmarathon Ende März findet ohne mich statt. Meine Gesundheit ist mir wichtiger als eine Teilnahme um jeden Preis.

Als Belohnung für mein Alternativtraining habe ich mir neue Kopfhörer gegönnt, mehr dazu in Kürze hier