Kategorien
2020 Lauf-Chronik

Training April 2020

Trainingsstrecken, mein Schuhwerk beim Cross-Skaten, Handflächenschutz

Im April konnte ich schön regelmäßig 3 Mal die Woche rollen. Und da ich die drei Strecken immer weiter ausbaue kamen auch ein paar Kilometer mehr als in den Vormonaten zusammen. Inzwischen kommt mir die 20km-Strecke an der 6-Seen-Platte schon zu kurz vor, auch wenn der streckenweise grobe Schotter das Training erschwert. Die Asphaltstrecke vom Duisburger Landschaftspark bis Duisburg-Walsum ist da schon leichter zu rollen. Und die 3. Standardstrecke ist am Sonntag nach wie vor direkt von der Haustür startend in Richtung Ruhr. Jedes Mal die gleiche Strecke fände ich auf Dauer zu langweilig.

Für eine 30-km-Strecke benötige ich ca. 120 Minuten und einen Liter Getränk. Noch bleiben die Temperaturen morgens unter 20°C, ideal für den Sport. Trotzdem bin ich schon kurzärmlig und -hosig unterwegs. Das der Gurt der Wadenbremse um die nackte Wade gespannt ist stört bisher nicht, diese lasse ich meistens auch recht locker.

Minimalschuhe für das Cross-Skating

Die halbhohen Neoprenschuhe vom Herbst/Winter ersetze ich ab 10°C Außentemperatur durch leichtere und luftigere sneakerähnliche Minimalschuhe aus Textil. Im (hoffentlich bald) kommenden Hochsommer werde ich dann mal testen, ob meine Ringgewebeschuhe für das Skaten praktikabel sind. Denn Sandalen kommen wegen drohenden Verletzungen an den Füßen durch Steinschlag und Abschürfungen eher nicht in Frage (Obwohl ich schon von Cross-Skatern gelesen habe, die das nicht abschreckt).

Der Vorteil des SYGENTO Casual von GoSt ist, dass er rundherum, auch an der Sohle hoch atmungsaktiv ist, der Fuß aber trotzdem vor spitzen Steinchen und ähnlichen geschützt wird. Bei einer Fahrt durch eine Pfütze würde das Wasser einfach unten wieder rausfließen. Ist das cool?

In den vergangenen Monaten hatte ich immer Probleme mit Blasenbildung an der Handfläche. Als Notbehelf war das vorherige Bandagieren mit Kinesiotape ganz okay, aber zeitaufwändig und nervig. Nun habe ich durch Zufall festgestellt, dass meine Skatinghandschuhe von Powerslide mit der Handballenverstärkung aus Leder das Problem aus der Welt schaffen.