Trainings April 2019

Bad News: Nach einem Sturz fällt mein Training für Wochen aus. Was ist passiert? Eigentlich unerklärlich, aber ich habe bei voller Fahrt das rechte Hinterrad meines Cross-Skates verloren. Die Achsmutter hatte sich gelöst, das Rad wurde aus dem Rahmen gerissen und beim Sturz habe ich mir die Schulter gezerrt oder geprellt. Das kann Wochen dauern. Zum Glück war ich mit meinen Knie- und Ellebogenprotektoren sowie Helm unterwegs, die haben meine Landung gut abgefangen.

In der Zeit bis zu meiner nächsten Ausfahrt kann ich mich ausgiebig mit der Reparatur bzw. dem Umbau meiner Skates beschäftigen. Die Schrauben beispielsweise werden nun gegen das Lockern gesichert, damit das nicht noch mal passiert.

Bis zu diesem schwarzen Trainingstag lief rollte der Monat sehr gut. An der 6-Seen-Platte gibt es einige interessante Strecken, und die Trainings an der Ruhr habe ich auf 27km Länge ausgeweitet.

Ausblicke für Mai: Die Schulter auskurieren, 14 Tage nach dem Sturz kann ich nun langsam eine erste Besserung feststellen. An eine sportlich Belastung ist natürlich noch lange nicht zu denken. Alternativ kann ich in ein paar Wochen vielleicht ein paar Lauftrainings einschieben, momentan geht selbst das noch nicht, weil jede Erschütterung Schmerzen verursacht.