7. KW 2010: 23,68 km

Diese Woche bin ich nur Montags und Sonntag rausgekommen. Zu glatt war es unter der Woche durch das ständige Tauwetter tagsüber und dem Überfrieren über Nacht. Meinen sportlichen Ausgleich hatte ich trotzdem, im Muckibüdchen der Rehaklinik habe ich den Crosser malträtiert. Trotzdem war ich froh, heute morgen endlich wieder an die Natur zu können. Bin in der Dämmerung losgelaufen und dem Sonnenaufgang entgegen, wie die Fotos beweisen. Dadurch, dass ich immer wieder wegen der Fotos stehen geblieben bin, war ich natürlich nicht sonderlich weit und schnell: In einer Stunde knapp 10 km. Glatt war es außerdem noch ziemlich. Mit dem rechten Fuß bin ich dann auch noch umgeknickt, aber nix weiter passiert. Wenn man gleich weitermacht, verläuft sich das wieder…

Der Montagslauf über 14,58 km
Der Sonntagslauf über 9,1 km

GPSDATA-20100221_0542

Die Strecke vom Sonntagslauf

Start in der Dämmerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.