33. KW bis… Laufpause

Tja, nun ist es passiert: Gestern wollte ich wieder mal eine Runde mit den Barfußschuhen drehen und diesmal wollte ich mich noch ein wenig steigern und habe mir noch Fußgelenkmanschetten angelegt. 2x2kg dürften die wiegen…

Tja, weit gekommen bin ich nicht, ca. 2,5 km (10min) später war ich wieder zu Hause. Die letzten 200 Meter bin ich nur noch gehumpelt. Ich vermute mal, dass da einige unglückliche Umstände zusammen gekommen sind. Da war zum einen der lange Lauf vom Samstag, den ich auch schon in nicht dafür vorgesehenen Nike Free gelaufen bin und 2 Tage vorher in den Barfupschuhen die 90 min-Strecke. Da hatten sich meine Füße wohl noch nicht genügend erholt und durch die Kombination Fuß ohne Dämpfung + Gewicht hat mein rechter Vorderfuß nachgegeben. Es ist nichts schlimmes, ich kann nur nicht gehen 🙂 Belastung auf der Ferse ist kein Problem, das Fußgelenk ist also in Ordnung, nur darf ich den Vorderfuß nicht belasten.

Aber Not macht erfinderisch und damit ich mich wenigstens in der Wohnung weitestgehend schmerzfrei bewegen kann habe ich mir einen Fersenschuh gebastelt.

nur die Ferse wird beim Laufen belastet
einfach die ausgedienten Strandlatschen zerschnitten

Somit hoffe ich mal, dass ich in ca. 3-4 Wochen mich wieder uneingeschränkt bewegen kann. Das Ganze unterstütze ich noch mit Homöopathischen Salben und Pillen…